Sonntag 11.09.2017

Spielberichte vom Sonntag

 

1.Mannschaft klettert nach Sieg auf Platz 5!!!

Im gestrigen Heimspiel setzte sich unsere 1. Mannschaft 

in einem hart umkämpften Spiel gegen Bezirksliga-Absteiger

Vatanspor mit 4-3 (2-0 HZ) durch........mehr

 

Spielankündigung

 

Revanche für Pokalniederlage????

Am Sonntag hat unsere 1. Mannschaft die Chance sich bei Vatanspor für die 0-1 Niederlage vor 11 Tagen im Pokal zu revanchieren.....mehr

Sonntag 11.09.2017

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei ihrem Sponsor

ihs-s

für die neuen Präsentationsanzüge!!!

Der Spieltag

Spielberichte

Was ein Wochenende!!!

3 Spiele, 3 Siege und 11-0 Tore für unsere Senioren-Teams.

zum Spielbericht 

Remis für unsere 1. Mannschaft, die 2. gewinnt das Derby und die 3. holt ebenfalls im Derby ihren ersten dreier!!!     04.09.17

 

Unsere 1. Mannschaft erkämpfte sich im schweren Auswärtsspiel bei Bergisch Neukirchen einen verdienten Punkt. Bereits nach 7 Minuten musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Und man benötigte auch

gut 30 Minuten bis man besser im Spiel war. Vorher hatten die Hausherren das Spiel im Griff. 

In der zweiten Halbzeit zeigte man dann aber eine starke Leistung und erzielte in der 80. Minute durch Tasoluk den verdienten 1-1 Ausgleich. Am Ende wäre sogar mehr drin gewesen. Ärgerlich, aber zu verkraften. Die derzeitige Tabelle zeigt wie ausgeglichen die Liga ist in der jeder 

Jeden schlagen kann.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Unsere 2. Mannschaft holte den zweiten Sieg in Folge und das mit fast 80 Minuten Unterzahl!!!!! 

Akinci musste in der 12. Minute nach einem Foul mit rot vom Platz. Dennoch erzielte Ebert in der 15. Minute die Führung. Somit stand in einigen Situation Keeper Hahn im Mittelpunkt und war zur Stelle. 

In der zweiten Halbzeit sorgte ex GSV’er Bedri Saepi dann aber den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch Fabio Müller erzielte in der 80 Min. das 2-1 nach einem Konter und stellte somit den Endstand her. 

Ein hart erkämpfter Sieg, der am Ende natürlich etwas Glücklich war, denn der VFB hatte aufgrund der Überzahl deutlich mehr Ballbesitz und einige gute Chancen. Aber der GSV hatte an dem Tag auch einfach 

einen guten Keeper und vor dem Tor war man kaltschnäuziger.    

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

2-3-1

In ihrem 2. Spiel konnte unsere 3. Mannschaft ihren 1. Sieg einfahren. Dies gelang ebenfalls im Derby gegen den VFB Langenfeld IV. In der 20 Minute erzielte Klein die 1-0 Führung, ehe in der 75. Minute Rene Waczenski den Deckel drauf machte. Somit konnte man etwas für 

die geschundene Seele tun, nach der deutlichen Niederlage am 1. Spieltag gegen Leichlingen.

 

Ein im Grund positives Wochenende für alle Jungs vom Gravenberg

 

#nurderGSV

Nur noch 2x schlafen und dann rollt der Ball wieder ;-)     01.09.17

 
Am Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft wieder gegen einen
direkten Tabellennachbarn und wieder geht es gegen einen Club aus Leverkusen. Dieses mal allerdings Auswärts.
Um 15.15 Uhr ist das Team von Trainergespann Rubröder/Herr
zu Gast bei Bergisch Neukirchen.
 
Die Leverkusener gelten bei vielen als eine Art Geheimfavorit auf den Aufstiegsplatz und mit zwei Siegen aus drei Spielen ist das Team von Trainer Czok auch gut aus den Startlöchern gekommen.Am ersten Spieltag siegte man mit 3-0 zu Hause gegen Bezirksligaabsteiger BSC Union. Am 2.Spieltag musste man sich allerdings mit 5-4 gegen die Reserve der SF Baumberg geschlagen geben. Ein richtiges Ausrufezeichen setzten die Neukirchener allerdings am letzten Wochenende, als man den hochgehandelten OFC mit 5-0 auf dem heimischen Herman-Löns-Weg abfertigte.
 
Mit bereits 12 erzielten Toren treffen unsere Jungs auf die 3. beste Offensive der Liga!!! Am Sonntag wartet also ein ganz harter Brocken
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Für unsere 2. Mannschaft steht am Sonntag das 4. Heimspiel am 4. Spieltag an. Eigentlich ist ein Auswärtsspiel angesetzt, aber da der Platz des VFB Langenfeld erneuert wird, wurde kurzerhand das Heimrecht getauscht.
Um 15.00 Uhr kommt es also im heimischen Brombeerstadion zum Derby gegen den VFB. Der VFB Langenfeld wird wie jedes Jahr als ganz heißes Eisen gehandelt, wenn es um die Favoriten um den Aufstieg geht.
Da sollten man sich auch nicht von den bis dato mageren zwei Pünktchen Täuschen lassen. Denn A) hat der VFB ein Spiel weniger und B) musste der Stadtnachbar direkt zu Beginn in zwei schwere Spiele gegen Mitfavoriten wie
SG03 II und Canlar Spor.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
Und auch unsere 3. Mannschaft spielt zu Hause und ebenfalls gegen den VFB. Das Team von Spielertrainer Waczenski empfängt den VFB Langenfeld IV.
Um 13.00 Uhr startet das Projekt „Wiedergutmachung“. Denn in ihrem Ersten Spiel überhaupt musste man eine Empfindliche Niederlage gegen den derzeitigen Tabellen 2. SC Leichlingen II hinnehmen. Der Gegner VFB hatte diese Saison schon die komplette Gefühls- und Ergebnis Palette. Ein Sieg, eine Remis und eine Niederlage stehen zu buche
 
Wir hoffen auf viele Punkte!!!!
 
#nurderGSV

 

6 Punkte am ersten gemeinsamen Heimspieltag!!!!         28.08.17

 

Den Beginn machte unsere 2. Mannschaft mit einem sensationell gutem Spiel gegen Canlar Spor, einer der Topfavoriten um den Aufstieg.

 

Von Beginn an zeigte sich das Team von Trainer Spatz hoch konzentriert und sehr griffig in den Zweikämpfen. Bereits in der 9. Minute erzielte Lansnicker die 1-0 Führung und der Rückstand ging an den Gästen nicht spurlos vorbei. Nach 20. Minuten konnte Ebert sogar das 2-0 nachlegen.

 

Als direkt nach der Pause Ebert erneut zustach und das Ergebnis auf 3-0 erhöhte kannte der Jubel kein halten mehr. Egal was Canlar Spor sich in der Kabine vorgenommen hatte mit dem 3. Treffer war die Niederlage besiegelt. In der Folge blieben mehrere gute Chancen sogar noch ungenutzt. Glückwunsch mit den ersten 3 Punkten ist der angepeilte 7. Platz wieder mit einem Zähler Rückstand in Reichweite.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Um 15.15 Uhrstartete dann unsere 1. Mannschaft ihr Heimdebüt

auf den nicht mehr ganz so grünen Kunstrasen im Brombeerstadion.

 

Bei sommerlichen Temperaturen wurde es das befürchtet harte und zähe Spiel für unsere Mannschaft. Die Gäste aus Lützenkirchen standen tief, machten die Räume sehr eng und versuchten immer wieder mit langen Bällen ihre Spitzen in Szene zu setzen. Die ersten 30 Minuten spielte sich bis auf ganz wenige Ausnahmen eigentlich alles zwischen den Strafräumen ab. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste nach einer Ecke die zu kurz abgewehrt wurde. Der harte Schuss aus ca. 20 Minuten 

war aber für Keeper Sulski kein Problem. Danach hatte die umsichtige GSV-Defensive aber alles im Griff und so langsam wurde es auch vorne gefährlicher. Wie z.B. in der 34. Minute. Nach einer schönen Flanke von Marx tauchte Wurthmann völlig frei vor dem Tor auf, vergab die Chance der Kategorie „den kann man ruhig mal mache“ aber leider. 

Doch keine 10 Minuten später machte er es dann deutlich besser. Dieses mal nach Flanke von Yüce, nickte der nicht gerade als Kopfball-Ungeheuer bekannte Stürmer zur Führung in der 43. Minute ein.´

 

Nach der Pause machte die Mannschaft um Kapitän Flakowski da weiter, wo sie vorher aufgehört hatte. Sie war bemüht den Ball laufen zu lassen und kam weiter gut in die Zweikämpfe. In der 56. Minute wähnten schon viele eine Vorentscheidung der Partie, denn  der Schiedsrichter 

zeigte Gästespieler Ergardt nach einem angedeuteten Schlag die rote Karte. Und da von Lützenkirchen die ersten knapp 60 Minuten recht wenig in der Offensive kam, dazu ein Mann weniger auf dem Feld

und das bei sommerlichen Temperaturen, war der neutrale Betrachter geneigt die drei Punkte schon vorschnell zu verteilen. Zumal die Gravenberg das Leder auch gut laufen ließen und weiter nach vorne

spielten. Doch wenige Minuten nach der roten Karte fiel der Schiedsrichter auf einen clever herausgeholtes „Foul“ im Strafraum herein und der fällige Elfmeter wurde sicher verwandelt.

 

Doch der GSV hatte die direkte Antwort parat, nach einer Flanke von Röhrscheidt konnte der Ball nur unzureichend geklärt werden und Marx erzielte aus 13 Metern zentral vor dem Tor die erneute Führung in der 64. Minute. Das diese Führung auch endgültig zu drei Punkten reichen sollte lag am Ende auch an Keeper Sulski der einen Schuss kurz vor Schluss, gegen gut kämpfende Lützenkirchener, überragend um den Pfosten lenkte.   

 

Unter dem Strich ein knapper, aber verdienter Sieg der Mannschaft die weite Teile des Spiels einfach mehr investierte.

 

 

Nur 2. Mannschaft gewinnt am Wochenende!!!           24.07.2017

 
Es war das befürchtet harte Wochenende für unsere 1. Mannschaft. Am Freitag standen dem Trainergespann Rubröder/Herr lediglich 13 Mann zur Verfügung darunter sogar Florian Dörner der die Schuhe im Sommer eigentlich an den Nagel gehangen hat und die Torwarthandschuhe sogar bereits im Juni 2016. Doch in dieser Sommervorbereitung musste er bereits dreimal das Tor der Gravenberger hüten, da die anderen Torhüter verletzt, krank, oder sich mit Urlaub abmeldeten.
 
Fr.: GSV 1 vs. Rhenanis Hochdahl 1-4 (HZ 0-0)
 
Und das Spiel am Freitag bot allen die dem GSV die Daumen drückten, ein katastrophales Bild. Die Mannschaft um Kapitän Flakowski, war den Gästen aus Hochdahl den ersten 40 Minuten lang in allen Belangen unterlegen. Vor allem die Schnelligkeit in Kopf und den Beinen fehlte total. Erst kurz vor der Pause kam man zu Chancen und wäre fast nach einer Doppelchance in Führung gegangen. Dies wäre allerdings völlig unverdient gewesen. So ging es mit einem schmeichelhaften 0-0 in die Pause. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild dann etwas und man konnte das Spiel ausgeglichener gestalten. In der 53 Minute ging man nach
gutem Pressing durch Yüce sogar mit 1-0 in Führung. Doch anstatt die guten Ansätze fortzuführen lag man durch einen Doppelschlag in der 65. und 69. Minute 2-1 hinten. Danach ging bei den Gastgebern allerdings auch nicht mehr viel und man merkte den Spielern an das die Vorbereitung bis zu
dem Zeitpunkt Körner gekostet hatte. Der Gast aus Hochdahl war jedoch noch in Torlaune und schraubte das Ergebnis verdient mit 4-1 in die Höhe.
 
So.: GSV 1 vs. Sp.-VG Hilden 05/06 4-4 (HZ 3-1)
 
Im zweiten Spiel am Wochenende gegen die Sp.-VG Hilden 05/06 lief es dann deutlich besser. Personell war man nun auch minimal besser aufgestellt. Immerhin waren nun sogar 4 Leute auf der Bank und somit doppelt so viel wie am Freitag.
Und die Mannschaft präsentierte sich in dem Spiel deutlich frischer und gab von Anfang an Vollgas. Doch nach 3 Minuten lag man 0-1 hinten durch einen blitz sauber vorgetragenen Konter der Gäste. Richtig ärgerlich war das es nach eigenem Eckstoß war. Doch völlig unbeeindruckt von dem Rückstand spielte man mutig nach vorne und hatte neben viel Ballbesitz auch etliche Torchancen. Drei davon nutzten die GSV-Jungs
(Flakowski in der 30 Minute und 2x Wurthmann in der 23. + 37.Minute) zur verdienten 3-1 Pausenführung.
 
In der zweiten Halbzeit machte das Team von Trainergespann Rubröder/Herr auch da weiter wo sie aufgehört hatten, verpassten aber zwei sehr gute Möglichkeiten.
Ein Bruch kam leider mit den Wechseln, weil diese aufgrund des kleinen Kaders nicht optimal 1-1 ersetzt werden konnten. Somit mussten Spieler, wie bereits am Freitag, auf ungewohnten Positionen ran. Dies nutzte der nun deutlich besser aufkommende Gast eiskalt aus und wandelte den 1-3 Rückstand in eine 4-3 Führung (68., 70., und 75. Min.)
um. Doch das letzte Worte sollten unsere Jungs haben und Stifani konnte 10 Minuten vor Schluss den verdienten 4-4 Ausgleich erzielen.
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 
So.: GSV 2 vs. TG Burg 3-1 (HZ 0-1)
 
Deutlich besser sah das bei unserer 2.Mannschaft aus. Im Spiel gegen den fast Aufsteiger TG Burg konnte man einen 3-1 Sieg (HZ 0-1) einfahren. Auch wenn Trainer Spatz noch viel Luft nach oben sah, konnte sich das taktisch und spielerisch gegen einen guten Gegner schon sehen lassen.
 
So.: SC Leichlingen vs. GSV 3 (HZ 4-0)
 
Richtig unter die Räder kam allerdings unsere neuformierte 3. Mannschaft bei B-Ligist SC Leichlingen. Mit 9-0 (HZ 4-0) gewannen die Blütenstädter gegen das von Spielertrainer Waczenski betreute Team. Allerdings war das Test ohne Wert, den im Vorfeld wurde schon überlegt den Test sogar absagen zu müssen, denn der kleine Kader ist derzeit speziell durch Verletzungen stark gebeutelt. Von daher Hut ab das der Test überhaupt durchgezogen wurde.
 
Aber alles kein Grund zum Ärgern, oder um sich Sorgen zu machen. In der Vorbereitung schlägt das Formbarometer doch oft deutlich nach oben, oder unten aus. Und neben den harten Einheiten und schweren Beinen gehören halt auch Urlaube und kleinere Blessuren dazu. Auch wenn es natürlich Trainer und Mannschaften lieber anders hätten.
 
#weiterschwitzenfüreinengutenstart #schwerebeine #auakörper #ichhassemeinelaufschuhe #nurderGSV

WIR SIND ZURÜCK IN DER KREISLIGA-A!!!!!                        30.05.2017

 

Durch einen 5-1 Sieg in Quettingen hat unserer 1. Mannschaft den direkten Wiederaufstieg geschafft. Männer wir sind stolz auf euch!!!!

 

1.Mannschaft zeigt im Spitzenspiel souveräne Leistung, kann sich aber noch nicht zurücklehnen!!!                                 02.05.2017

 
Im Spiel erster gegen zweiter sahen die rund 200 Zuschauer einen richtig starken Auftritt des GSV Langenfeld.
Von der ersten Minute an war man in den Zweikämpfen und in Ballbesitz versuchte man das Spiel strukturiert aufzuziehen. Bereits in der 6. Minute hätte Wurthmann die Gastgeber in Fürhrung bringen können, doch er scheiterte im eins gegen eins Duell am starken Keeper Giannakos. Auf der anderen Seite setzten die Monheimer eine erste Duftmarke nach einem Albayrak Freistoß übersah die GSV-Defensive Stürmer Atar. Dessen
Kopfball aber ohne Probleme von Sulski pariert wurde. In der Folge blieb aber das Team von Trainergespann Rubröder/Herr klar tonangebend. In gleich zwei ganz engen Situationen entschied das Schiedsrichtergespann auf Abseits. Hier wäre Wurthmann jeweils alleine auf das Tor zugegangen. In einem weiteren Angriff blieb die Pfeife aber Stumm und Wurthmann ließ im erneuten Duell gegen Giannakos nichts anbrennen und netzte in der 22. Minute zur 1-0 Führung ein. Nun wurde die Brust der Gastgeber noch breiter und man ließ den Ball in den eigenen Reihen phasenweise gut laufen. Noch wichtiger war aber das man den Monheimern kaum Ruhe am Ball ließ. Die 94 Tore Offensive der Gäste brachte es zu kaum nennenswerten Chancen und so ging man mit der knappen Führung in die Pause.
 
Aus dieser kam der Tabellen 2. die ersten 5 Minuten auch direkt mit mächtig Schwung. Nach einem Angriff über die rechte Seite in der es ungewohnte Abstimmungsproblem zwischen N’Diaye und Yüce gab, kam nach einer unbedrängten Flanke 40 Tore-Mann Albayrak fast ungehindert zum Kopfball, doch er traf den Ball nicht richtig und sein Aufsetzer ging über das Tor. Und nur wenige Sekunden später gab es die nächste Monheimer Chance die aber im Kollektiv verteidigt werden konnte. Dies kann man als Art „wach Macher“ ansehen, denn nun besann sich das Team um Kapiätn Flakowski wieder auf die Tugenden die es stark machen. Mit guter Arbeit gegen den Ball, schnellem Spiel nach Balleroberung und gutem taktischen Verhalten übernahm man wieder mehr und mehr die Partie und kam auch selbst wieder zu großen Möglichkeiten. Zum Beispiel Wurthmann vs. Giannakos die Dritte. Wieder alleine auf weiter Flur, doch zum zweiten mal mit dem besseren Ende für Keeper Giannakos, der extrem lange stehn blieb und sich breite machte. Aber auch Franz hätte in der 57. Minute auf 2-0 stellen können. Nach einer Standard kam die Nr. 6 aus 8 Metern frei zum Abschluss, der Ball verfehlte aber knapp den linken oberen Winkel. In der 61. Minute war es dann aber doch endlich soweit. Der an dem Tag ganz starke Dörner krönte seinen Auftritt mit einem wuchtigen Kopfball, nach einer Vitale Ecke, zur umjubelten 2-0 Führung. Den Deckel endgültig drauf machte Kapitän Flakowski, der nach Vorlage von Yüce das Leder aus 20 Metern eiskalt unten links versenkte. Da auch vom Gegner kein wirkliches Aufbäumen mehr kam, trudelte die Partie so zu ende. Lediglich zwei unschöne
Szene brachten noch einmal für Aufregung. Für die Gäste gab es nach einem Frustfoul die rote Karte und GSV-Außenverteidiger sah nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte.
 
Nun geht es diesen Mittwoch schon weiter im Kampf um den Aufstieg. Denn eins dürfte allen klar sein, der Sieg gegen Monheim war nicht mehr als ein Etappenziel. Um am Ende auch wirklich aufsteigen zu können, muss man in den letzten drei Partien noch 9 Punkte holen!!!!! Monheim wird sicherlich auf einen Ausrutscher warten und parat stehen. Deshalb heißt die volle Konzentration auf die nächste Partie. Hier wartet am Mittwoch der VFB Langenfeld als Gegner. Anstoß ist um 19.00 Uhr im Jahnstadion. Wir erhoffen uns wieder zahlreiche Unterstützung.

 

Erster Pokalsieg einer Mädchenmannschaft in der Vereinshistorie

GSV Langenfeld – FC Britannia Solingen 4 : 0

 

Gegen den körperlich robust auftretenden Gegner agierte unsere U15 vom Anpfiff weg engagiert und druckvoll und zeigte sofort, dass sie den Pokal vor heimischer Kulisse unbedingt gewinnen wollte. Bereits nach vier Minuten konnte Lena G. nach guter Vorarbeit von Dara B. das 1:0 erzielen. Glück hatte die U15  in der 12. Minute, als ein Fernschuss am Lattenkreuz landete. In der 20. Minute dann eine Kopie des ersten Tores, diesmal waren es Lea K., die genial vorbereitete, und L. Reez, die resolut zum 2:0 einnetzte. 

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte der Gegner erwartungsgemäß den Druck und versuchte mit Macht möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. „Das Glück des Tüchtigen“ war in dieser Phase aber auf unserer Seite und in der 41. Minute führte Dara B. mit einer tollen Einzelleistung und dem 3:0 eine Vorentscheidung herbei. In der 53. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung. Eine tolle Spielkombination über 3 Stationen und mit 4 beteiligten Spielerinnen führte zum 4:0. 

Der Schlusspfiff des Schiedsrichters löste eine Jubelorgie auf und am Platz ein. Unsere U15 war Pokalsieger und hatte sich damit zusätzlich für den Niederrheinpokal qualifiziert! 

Unter dem anhaltenden Jubel der Spielerinnen, des Trainers und der Fans nahmen die Spielführerinnen den Pokal und die Goldmedaillen mit Stolz entgegen.

Sprechzeiten der Jugendabteilung                                           14.08.16

 

Aus organisatorischen Gründen richtet die Jugendabteilung Sprechzeiten (im Vereinsheim) ein, die ab dem 22.8. in Kraft treten.

 

Sprechzeit für die Juniorinnen: jeweils Mittwoch, 18:45 bis 19:15 Uhr
                    Ansprechpartner: Monika Galinsky, Sabine Wilde-Meyer

Sprechzeit für die Junioren: jeweils Dienstag, 18:45 bis 19:15 Uhr
               Ansprechpartner: Ingo Reuther, Sabine Wilde-Meyer

Die Sprechzeiten sind für Fragen von Trainern, Eltern, Spielern und
Spielerinnen, für die Abgabe von Spielberechtigunganträgen, etc. gedacht.

Ergebnisse

Juniorinnen                      Gruiten -  GSV D   2:0     Langenberg - GSV C 1:6                   

Junioren                      GSV C - Richrath   2:1   TSV Aufderh.-GSV E 7:2 1SpvG 03 - GSV F2  2:5  GSV F1-Eintracht SG 2:7                           

Frauen                             GSV  - Leichlingen   3:0                                      

Vorschau 01.10 2017    Berghausen 2 - GSV 1  13 Uhr Berghausen        Bergisch N. -GSV  3   15 Uhr  Neukirchen              Lützenkirchen - GSV  2   15:15 Uhr Lützenkirchen

Tabelle Kreisliga A

Stand 24.09.2017

Unsere Sponsoren: