Trainerwechsel in der zweiten Mannschaft!!!            24.05.2017

 

 

 

Zur kommenden Saison wird es einen Wechsel auf der Trainerbank unserer Reserve geben.

 

Nach zwei Jahren bedanken wir uns für den Einsatz von Trainer Stephan Pühs, der ab dem Sommer in das Trainerteam von Dirk Giebels bei SSVg Haan einsteigen wird. Wir wünschen dir alles Gute Stephan und man sieht sich hoffentlich nächstes Jahr in der

 

Kreisliga-A wieder!!!

 

 

 

Unsere 2. Mannschaft wird nun von Marvin Spatz trainiert. Spatz war letztes Jahr noch Spieler unserer 1. Mannschaft, kam aber leider nur auf zwei Einsätze da er sich im Derby gegen den TSV Aufderhöhe einen Kreuzbandriss zuzog. Mit Spatz konnte man einen, trotz seines jungen Alters, wirklich sehr guten Trainer verpflichten. In der Zeit von 2014 bis 2016 betreute er die 2. Mannschaft des TSV Aufderhöhe und wurde dort

 

in seinem letzten Jahr 4. In der Abschlusstabelle der Kreisliga-B.

 

 

 

Wir freuen uns sehr auf die neue Saison mit neuem Trainer und rund erneuertem Kader.

 

******************

 

Wir gratulieren unserem Spieler Robert Schmelzer zur Aufnahme im DFB-Stützpunkt-Kader. Robert wurde zwischen 2012 und 2017 in unserem Verein, den er nun leider verlassen wird, ausgebildet. 

Wir freuen uns mit ihm über die Aufnahme und wünschen Ihm viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück. Mach's gut, Robert!


******************

Aufstieg vertagt!!! 1. Mannschaft kommt nicht über ein 1-1 gegen Inter Monheim hinaus.                                                           16.05.17

 
Bereits vor dem Anpfiff war klar das die Mannschaft von Trainergespann Rubröder/Herr am gestrigen Sonntag nicht aufsteigen wird, denn der Tabellen 2. setzte sich souverän gegen den Tabellen 3. aus Aufderhöhe mit 4-2 durch.
 
Woran es allerdings gelegen hat das unsere Jungs gestern phasenweise so pomadig auftraten, darüber rätseln heute noch alle. Der Gegner aus Monheim begann mit viel Respekt und war erst einmal darauf bedacht hinten sicher zu stehen. Der Tabellenführer setzte hier definitiv zu wenig Einsatz entgegen. Gegen den sicher stehenden Tabellen 4. war zu wenig Bewegung und kaum ein Spieler forderte Bälle. So spielte sich größtenteils alles im Mittelfeld ab. Strafraumszenen waren Mangelware!!!!
 
Es wollte einfach so gar kein Spielfluss aufkommen, das lag zum Teil auch am Schiedsrichter der das Spiel gefühlt alle40 Sek. unterbrach, Einwürfe penibel genau ausführen ließ, Freistöße verschleppte da er immer das Gespräch suchte,oder den Vorteil abpfiff, obwohl die Mannschaft noch in Ballbesitz war. Passend dazu fiel das 1-0 in der 34. Minute für die Gäste aus ein ganz klaren Abseitsposition. Wer nun mit einer Reaktion des Teams um Kapitän Flakowski rechnete, der wurde ziemlich enttäuscht. Statt dessen gaben die Spieler von Monheim noch mehr Gas. Die Führung und das einpeitschen der inzwischen eingetroffenen Spieler und Fans des 1. FC Monheim 3 beflügelten die Gäste förmlich. Bis zur Pause sollte jedoch nichts nennenswertes mehr passieren.
 
Nach der Pause merkte man unserer Mannschaft allerdings an, das Sie das Ergebnis unbedingt korrigieren wollten und so legte sie los wie die Feuerwehr und nach einem klaren Foul an Marx entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Torjäger Wurthmann trat an und verwandelte in der 48. Minute sicher zum 1-1 Ausgleich. Der Gegentreffer zeigte deutliche Wirkung, sowohl bei Gegner als auch bei unseren Jungs und in der Folge hatte man einige Chancen. Die größte hatte Wurthmann der alleine auf das Tor von Wölkert zu lief, allerdings schob er den ersten Ball an den Innenpfosten und im Nachsetzten ging der Nachschuss aus spitzem Winkel an den anderen Pfosten. In den letzten Minuten gab es einen offenen Schlagabtausch, ohne taktische Zwänge in dem beide Mannschaften die Chance hatten den Siegtreffer zu erzielen. Unter dem Strich endete die Partie aber mit einem Leistungsgerechten Remis.
 
Die Grundvoraussetzung hat sich somit nicht verändert. Aus den letzten beiden Spielen brauchte man 4 Punkte um als Meister aufzusteigen. Der erste Punkt wurde gestern eingefahren und muss in 14 Tagen beim letzten Spiel in Quettingen auf der Asche veredelt werden. Bis dahin
ist das Team von Trainergespann Rubröder / Herr gut beraten von allen Träumereien Abstand zu nehmen. Statt dessen muss man sich auf 90 Minuten harten Kampf auf der Asche einstellen, bei evtl. unangenehmen Temperaturen und einem Gegner der sicherlich nicht leer ausgehen wird bei einem Punktgewinn!!!!!!

Was ist am Sonntag drin für unsere 1. Mannschaft???     12.05.17

Erst zur Mutti, dann wählen gehen und dann aufsteigen????
Das könnte das Motto am Sonntag sein.
Rein theoretisch ist ein Aufstieg an dem Spieltag möglich, denn
sollte der 1. FC Monheim III beim Tabellen 3. aus Aufderhöhe nicht gewinnen und gleichzeitig holt die Mannschaft von Trainergespann Rubröder / Herr einen dreier, dann wäre die Rückkehr in die Kreisliga-A perfekt.

Hierfür müsste Monheim aber direkt zweimal mitspielen. Zum ersten die oben erwähnte Partie in Aufderhöhe und dann auch noch in Form des Tabellen 4. Inter Monheim die zu Gast im Brombeerstadion sind. Das Hinspiel konnte unsere 1. Mannschaft mit 3-1 gewinnen, allerdings sah das speziell in den ersten 30 Minuten überhaupt nicht danach aus. Die Mannschaft um Kapitän Flakowski hätte sich nicht beschweren können, wenn man nach der erste halben Stunde höher als 1-0 hinten gelegen hätte.

Erst spät wachten unsere Jungs auf und vergaben vor dem Ausgleich auch noch zwei Elfmeter. So viel Geschenke darf man diesen Sonntag sicherlich nicht machen, wenn man denn wirklich die theoretische Chancen des vorzeitigen Aufstiegs nutzen will.

 

Die Partie startet wie gewohnt um 15.15 Uhr.

Vorher spielt unsere 2. Mannschaft um 13.00 Uhr zu Hause gegen den VFB Langenfeld III

Viel Krampf, wenig Klasse, aber dennoch drei Punkte!!!   04.05.17

 

Gestern Abend besiegte unsere 1. Mannschaft in einer eher mitteklassigen Partie den VFB Langenfeld.

Hierbei tat sich der Tabellenführer aber speziell in der 1. Halbzeit sehr schwer. Dies lag sicherlich nicht daran das das Trainergespann Rubröder/Herr im Gegensatz zum Spitzenspiel gegen Monheim gleich auf drei Positionen wechseln musste. Es war viel mehr ein Problem der  

 

fehlenden Einstellung. Nach dem Sieg von letzten Sonntag merkte man dem Team an das die letzten Prozent fehlten. So stellte man die Gastgeber auch kaum vor Probleme. Der VFB überließ dem Tabellenführer

 

größtenteils den Ball, stellte sich tief in die eigene Hälfte und lauerte auf Konter. Aufgrund der fehlenden Laufbereitschaft setzte der GSV mit langen Bällen dagegen. So entwickelte sich für die Zuschauer ein Spiel das arm an Höhepunkten war und sich bis auf ganz wenige Ausnahmen zwischen beiden Strafräumen abspielte.

 

Eine Ausnahme des GSV führte in der 38. Minute zur 1-0 Führung, ein von Kevin Marx schnell ausgeführter Freistoß schickte Vitale in den Strafraum der das Leder quer legte, doch bevor Goalgetter Wurthmann den Ball einschieben konnte unterlief dem Gegner ein Eigentor. Auf der anderen Seite wäre ein Ausgleich sicherlich nicht unverdient gewesen, denn

 

der VFB hatte nach Kontersituationen zwei sehr gute Möglichkeiten. In der ersten Situation lief Stürmer Lier frei auf das von Sulski gehütete Tor zu, konnte aber im letzten Augenblick entscheidend gestört werden.

 

Bei der zweiten Chance hatten die Gravenberger Glück das ein Schuss aus ca. 22 Metern von der Unterkante der Latte wieder heraus sprang anstatt in das Tor. Entsprechend bedient gingen die GSV-Trainer zum Halbzeitpfiff in die Kabine.

Im zweiten Durchgang merkte man dann allerdings auch deutlich das sich die Mannschaft anders als in der 1. Halbzeit präsentieren wollte. Alle waren nun deutlich besser in den Zweikämpfen und der Ball lief ebenfalls genauer durch die eigenen Reihen. Allerdings fehlte es an Konzentration im Abschluss, denn Chancen waren jetzt mehr als genug vorhanden.

 

Es dauerte allerdings bis zur 70. Minute ehe Stifani zur 2-0 Führung traf. Wie bereits im Pokalspiel gegen den VFB hielt der linke Außenverteidiger mit dem Außenrist aus ca. 20 Metern einfach mal drauf. Und dabei kam ein ähnlich krummes Ding bei rum wie vor knapp 8 Wochen. Mit einer für den Keeper fiesen Flugkurve zog der Ball vom Torzentrum in’s linke Eck.

 

Von jetzt an machte der VFB Langenfeld auf und blieb speziell bei Standards gefährlich. Zweimal hatte der Gastgeber den 

Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch die jeweils nicht leicht zu nehmenden Bälle ging deutlich drüber. So nutzte in der 89. Minute der Spitzenreiter einen der zahlreichen Konter und Dardiki machte nach Vorarbeit von Wurthmann den Deckel drauf.

 

12 Punkte beträgt der Vorsprung nach diesem Spiel vor dem Tabellen zweiten aus Monheim. Nun muss man allerdings erst einmal zugucken (Sonntag spielfrei)  und danach sehen wie groß das Punktepolster nach den nächsten zwei Matches des Verfolgers (Donnerstag (H) gegen Ditib Lev. / Sonntag (A) gegen Lützenkirchen) noch ist.

1.Mannschaft zeigt im Spitzenspiel souveräne Leistung, kann sich aber noch nicht zurücklehnen!!!                                 02.05.2017

 
Im Spiel erster gegen zweiter sahen die rund 200 Zuschauer einen richtig starken Auftritt des GSV Langenfeld.
Von der ersten Minute an war man in den Zweikämpfen und in Ballbesitz versuchte man das Spiel strukturiert aufzuziehen. Bereits in der 6. Minute hätte Wurthmann die Gastgeber in Fürhrung bringen können, doch er scheiterte im eins gegen eins Duell am starken Keeper Giannakos. Auf der anderen Seite setzten die Monheimer eine erste Duftmarke nach einem Albayrak Freistoß übersah die GSV-Defensive Stürmer Atar. Dessen
Kopfball aber ohne Probleme von Sulski pariert wurde. In der Folge blieb aber das Team von Trainergespann Rubröder/Herr klar tonangebend. In gleich zwei ganz engen Situationen entschied das Schiedsrichtergespann auf Abseits. Hier wäre Wurthmann jeweils alleine auf das Tor zugegangen. In einem weiteren Angriff blieb die Pfeife aber Stumm und Wurthmann ließ im erneuten Duell gegen Giannakos nichts anbrennen und netzte in der 22. Minute zur 1-0 Führung ein. Nun wurde die Brust der Gastgeber noch breiter und man ließ den Ball in den eigenen Reihen phasenweise gut laufen. Noch wichtiger war aber das man den Monheimern kaum Ruhe am Ball ließ. Die 94 Tore Offensive der Gäste brachte es zu kaum nennenswerten Chancen und so ging man mit der knappen Führung in die Pause.
 
Aus dieser kam der Tabellen 2. die ersten 5 Minuten auch direkt mit mächtig Schwung. Nach einem Angriff über die rechte Seite in der es ungewohnte Abstimmungsproblem zwischen N’Diaye und Yüce gab, kam nach einer unbedrängten Flanke 40 Tore-Mann Albayrak fast ungehindert zum Kopfball, doch er traf den Ball nicht richtig und sein Aufsetzer ging über das Tor. Und nur wenige Sekunden später gab es die nächste Monheimer Chance die aber im Kollektiv verteidigt werden konnte. Dies kann man als Art „wach Macher“ ansehen, denn nun besann sich das Team um Kapiätn Flakowski wieder auf die Tugenden die es stark machen. Mit guter Arbeit gegen den Ball, schnellem Spiel nach Balleroberung und gutem taktischen Verhalten übernahm man wieder mehr und mehr die Partie und kam auch selbst wieder zu großen Möglichkeiten. Zum Beispiel Wurthmann vs. Giannakos die Dritte. Wieder alleine auf weiter Flur, doch zum zweiten mal mit dem besseren Ende für Keeper Giannakos, der extrem lange stehn blieb und sich breite machte. Aber auch Franz hätte in der 57. Minute auf 2-0 stellen können. Nach einer Standard kam die Nr. 6 aus 8 Metern frei zum Abschluss, der Ball verfehlte aber knapp den linken oberen Winkel. In der 61. Minute war es dann aber doch endlich soweit. Der an dem Tag ganz starke Dörner krönte seinen Auftritt mit einem wuchtigen Kopfball, nach einer Vitale Ecke, zur umjubelten 2-0 Führung. Den Deckel endgültig drauf machte Kapitän Flakowski, der nach Vorlage von Yüce das Leder aus 20 Metern eiskalt unten links versenkte. Da auch vom Gegner kein wirkliches Aufbäumen mehr kam, trudelte die Partie so zu ende. Lediglich zwei unschöne
Szene brachten noch einmal für Aufregung. Für die Gäste gab es nach einem Frustfoul die rote Karte und GSV-Außenverteidiger sah nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte.
 
Nun geht es diesen Mittwoch schon weiter im Kampf um den Aufstieg. Denn eins dürfte allen klar sein, der Sieg gegen Monheim war nicht mehr als ein Etappenziel. Um am Ende auch wirklich aufsteigen zu können, muss man in den letzten drei Partien noch 9 Punkte holen!!!!! Monheim wird sicherlich auf einen Ausrutscher warten und parat stehen. Deshalb heißt die volle Konzentration auf die nächste Partie. Hier wartet am Mittwoch der VFB Langenfeld als Gegner. Anstoß ist um 19.00 Uhr im Jahnstadion. Wir erhoffen uns wieder zahlreiche Unterstützung.

 

Erstes Street Soccer-Turnier gleich voller Erfolg

 

Zuerst möchten wir allen Helfern und Organisatoren für ihren überaus engagierten Einsatz danken.

 

Zum Turnier:

Von Beginn an spürte man den Willen aller Teilnehmer diesen Cup gewinnen zu wollen und so kam es zu packenden Duellen und vielen schönen Toren.
Im jungen Jahrgang wurde aufgrund zweier kurzfristiger Absagen mit vier Mannschaften im Ligamodus  inklusive einer Rückrunde gespielt, ein bis zum Ende sehr enges Turnier, beim dem letzlich ein einziger Punkt über den Champion entschied. Ein großes Kompliment an die Powergirls, dem einzigen Mädchenteam, bestehend aus fünf mutigen Spielerinnen unserer U17 Mädchen, die sich nie unterkriegen ließen und dafür mit einigen Toren belohnt wurden.

 

Abschlusstabelle (junge Jahrgänge):

1. Like a Boss            (13 Punkte)
2. Fanta 5                (12 Punkte)
3. Tryharder             (10 Punkte)
4. Powergirls            (0 Punkte)

 

Bester Torschütze wurde Francesco vom Team Like a Boss mit 16 Toren und bester Torwart beziehungsweise beste Torhüterin Lena von den Powergirls.

 

Im alten Jahrgang ging es bei einigen Spielen so richtig zur Sache und die
Jungs von den LevSupporters machten deutlich, wie dramatisch Fußball sein kann, denn gleich in mehreren Spielen führten sie teilweise deutlich und wurden am Ende doch Letzter. Dennoch waren sie immer mit Spaß dabei und das war ja auch der Sinn dieser Veranstaltung.

 

Nach der Gruppenphase wurde das Team Sixpack aus Gruppe A schon zum Favoriten erklärt, da dieses Team sehr ansehnlichen Fußball spielte (stolz können wir sagen, dass hier fünf GSV Spieler im Team waren), aber auch in der anderen Gruppe gab es zwei Teams, die groß aufspielten. Die Teams Bayer Leverkusen (mit unserem Spieler Loevenich) und Makefootballgreatagain setzten sich hier deutlich durch. Das Finale war dann recht eindeutig. Das Team um useren Spieler Loevenich nutzte seine körperlichen Vorteile und schickte Makefootballgreatagain mit 5:1 vom Platz.

 

Das gesamte Turnier der "Älteren" war von Spaß, schönen Toren, Ehrgeiz und vielen Lachern geprägt, was uns alle vollkommen zufrieden stellte.

 

Abschlussplatzierungen (ältere Jahrgänge):

 

1. Bayer Leverkusen
2. Makefootballgreatagain
3. Team Sixpack
4. Team Milfhunter
5. FC Dünnschiss
6. Die Sandkastenagenten
7. The Machines

8. LevSupporter

 

Bester Torschütze bei diesen Jahrgängen wurde Simon vom Team Bayer Leverkusen mit 22 Toren. Beim Kampf um den besten Torhüter setzte sich in einem Shootout knapp unser Neuzugang Florian gegen unseren A-Jugend- Keeper Finn durch, der bei diesem Turnier wieder einige starke Momente hatte.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern für dieses großartige Turnier und würden uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Mal freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

GSV siegt erstes von noch mindestens 4 Endspielen!!!!        24.04.2017

Unsere 1. Mannschaft siegte gestern verdient mit 3-2 (HZ: 1-0) bei der Reserve von Solingen 03. Das Team von Trainergespann Rubröder/Herr begann sehr griffig in den Zweikämpfen und mit großer Spielfreude. In der 16. Minute erzielte Dörner nach schöner Vorarbeit von Marx das 1-0. Noch vor der Pause hätten einige Tore für den Tabellenführer folgen müssen, doch beste Möglichkeiten wurden sträflich liegen gelassen.

Die 2. Halbzeit konnte der Gastgeber aus Solingen dann deutlich offener gestalten. Den Zuschauern bot sich teilweise eine hart geführte Partie die sich größtenteils zwischen den beiden Strafräumen abspielte. In der 61. Minute konnte Wurthmann, nach erneut schöner Vorarbeit von Marx zur 2-0 Führung verwandeln. Nur 4 Minuten später stellte SG03 jedoch wieder den alten Abstand her. Farrugia verwandelte einen Strafstoß sicher zum 1-2. Nun wurde es noch einmal spannend, doch mit dem besseren Ende für die Mannschaft von Kapitän Flakowski. Ein Schuss von Kevin Marx prallte gegen den Pfosten und landete direkt vor die Füße von Torjäger Wurthmann, der Problemlos zur 3-1 Führung in der 85. Minute einnetzte. Mit dem Schlusspfiff erzielte SG03 Goalgetter Smyk noch das 2-3. Dies war jedoch nur noch Ergebniskosmetik.

Nun geht es mit 6 Punkten Vorsprung, allerdings auch zwei mehr gespielten Matches, gegen den Tabellen 2. aus Monheim.

Unsere 2. Mannschaft kam gestern beim Tabellennachbarn SC Leichlingen mit 1-9 bitter unter die Räder.
Zur Halbzeit stand es noch nur 0-2 und Philipp Stein konnte in der 52. Minute noch zum Zwischenzeitlichen 1-3 verkürzen, aber danach brachen alle Dämme bei der von Trainer Pühs betreuten Mannschaft. Hier heißt es nun unter der Woche aufstehen, den Staub aus den Klamotten klopfen und sich an die guten Auftritte der letzten Wochen erinnern in denen Beispielsweise der Tabellen 3. TG Burg zu Hause besiegt wurde.

Weiter geht es in der Meisterschaft                                21.03.2017

               

Am Sonntag geht es für unsere 1.Mannschaft im Kampf um den Aufstieg weiter. Um 13.00 Uhr spielt das Team von Kapitän Flakowski bei der Reserve von Solingen 03. Im Hinspiel gab es am heimischen Grafenberg übrigens eine 3-1 Niederlage.

 

Hier hat man also noch eine Rechnung offen!!!   

 

Unsere 2. Mannschaft führt es in die Blütenstadt nach Leichlingen.

 

Um 15.00 Uhr ist die Truppe von Trainer Pühs zu Gast beim Tabellennachbarn. Unsere 2 Mannschaft (7. Platz) trennen nur 4 Punkte zu Tabellenplatz 6. den der  SC Leichlingen bekleidet. Hier könnte man also noch einmal ran kommen bei einem Sieg.

 

Im Hinspiel gab es allerdings ebenfalls  eine Niederlage (0-2)

 

Beide Mannschaften haben also etwas gut zu machen!!!!

1 Mannschaft siegt locker 7-1 /// 2. Mannschaft überrascht gegen den Aufstiegsfavoriten.                                                     04.03.2017

 

Auch im 5. Rückrundenspiel des Jahres gab sich die Mannschaft von Trainergespann Rubröder und Herr keine Blöße. Unsere 1. Mannschaft startet stark in die Partie. Bereits nach 3 Minute konnte Dörner die Führung markieren und nach knapp einer Viertelstunde erhöhte Yüce auf 2-0. Alle dachten schon das dies ein ganz bitterer Nachmittag

 

für die Gäste aus Solingen werden könnte, aber mit der schnellen 2-0  Führung stellte sich der Schlendrian ein. Es wurde zu oft der schnelle Ball in die Spitze gesucht und somit wurde der Ball  häufig und zügig abgegeben und der Gegner so unnötig  aufgebaut. Zusätzlich machten

 

fast alle einen Schritt weniger, so auch bei dem schnellen Konter der zum 1-2 führte.

 

Erst mit Beginn der 2. Hälfte wurde es wieder deutlich besser. Hier brachte der zur Pause eingewechselte Fabio Müller einiges an Schwung und Ballkontrolle in das Spiel. Das schnelle 3-1 durch Dörner in der 54. Minute raubte dem Gegner den vor der Pause aufgebauten Glauben

 

in dem Spiel etwas zählbares mitzunehmen und so konnte man mit fortlaufender Partie das Ergebnis doch noch durch je zwei Treffer von Wurthmann und Flakowski in die Höhe schrauben.

 

Einen richtigen Paukenschlag gelang unserer 2. Mannschaft am vergangenen Wochenende. Die von Trainer Pühs betreute Mannschaft schlug den Aufstiegsfavoriten TG Burg verdient mit 2-1. Das in der Mannschaft mehr Potential steckt als der derzeitige Tabellenplatz 7 eigentlich verrät war allen klar, doch dieses mal brachte es das Team auch endlich mal auf den Kunstrasen. In der 30 Minute schoss der im Winter zurück gekehrte Bedri Saepi den GSV mit 1-0 in Front. Doch kurz vor der Pause gab es die kalte Dusche, als dem Tabellen 2. in Form von Thorben Voigt der Ausgleich gelang.

 

Wer nun dachte das der Favorit nach der Pause groß aufkommen würde, der sah sich getäuscht, denn unsere Reserve knüpfte an die gute Leistung der 1. Halbzeit an. Allerdings ließ man einige gute Möglichkeiten

 

liegen und so war zu befürchten das die alte Regel „wenn du sie vorne nicht machst, dann bekommst du hinten einen rein“ in Kraft treten würde. Und in der 72 Minute wäre es auch fast so weit gewesen, denn

 

der Gast aus Solingen bekam einen Strafstoß zu gesprochen und hatte die Möglichkeit die Partie auf den Kopf zu stellen. Doch Keeper Pignataro hielt den Ball und somit sein Team im Spiel. Passend zur Dramaturgie des Matches erzielte Andre Waczenski in der 90 Minute nach schönem Angriff über die rechte Seite den umjubelten Siegtreffer zum 2-1.

6 Punkte für unsere Senioren-Teams unter der Woche!!!      31.03.17

 

Unsere 1. + 2. Mannschaft mussten gestern und vorgestern ran und 

konnten beide ihre Matches gewinnen.

 

Den Beginn machte am Mittwoch unsere 1. Mannschaft auf der Asche von Ditib Leverkusen. Und es wurde das befürchtet hart umkämpfte Spiel.

 

Asche an sich ist ja schon schlimm genug, aber da auf dem großen Platz am Birkenberg die Partie Gencler gegen den BV Gräfrath lief mussten unsere Jungs auf den „Bolzplatz“ neben an, der gefühlte Abmessungen von 40x30 Meter hat. Tief stehender Gegner, langer Hafer, 22 Mann auf 30 m² und Asche mit großen Steinen auf dem Feld sind Zutaten die einfach kein gutes Spiel zulassen. 

In der 20. Minute erzielte Dardiki das Tor des Tages. Nach herrlichem Diagonalball von Vitale entwischte Dardiki seinen Bewachern und schob zum Siegtreffer ein.

 

In der Folge hätte man das Ergebnis deutlicher gestalten können, doch der Keeper der Gastgeber hielt Ditib im Spiel und somit blieb es auch bis zum Schluss spannend. Denn jeder Einwurf, Abschlag oder Befreiungsschlag konnte direkt zu einer Torchance führen. Deshalb hier noch mal ein großes Lob an unsee Defensive, denn bis auf einen

 

Pfostenschuss in der 1. HZ und ein abgefälschter Distanzschuss in der Nachspielzeit ließ man nichts erwähnenswertes zu und so blieb es bei dem verdienten 1-0 Sieg.   

 

Am Sonntag geht es für die Mannschaft von Trainergespann Rubröder/Herr um 15.15 Uhr gegen den VFB Solingen 3 weiter.

 

Unsere 2. Mannschaft gewann gestern mit 4-2 (HZ 1-0) gegen Vatanspor SG II. Als Torschützen trugen sich Pohl (2x), Cetin und Stifani ein.

 

Am Sonntag allerdings wartet eine deutlich schwerere Aufgabe auf unsere Reserve. Um 13.00 Uhr ist der Tabellen 2. TG Burg zu Gast.

 

 

Genießt das Wetter, bis Sonntag

 

Beide Senioren-Teams konnten dreifach Punkten am Wochenende!!!                                                                        20.03.2017

 

 

 

Unsere 1. Mannschaft hatte die Reserve des HSV Langenfeld zu Gast.

 

Die Trainer Rubröder und Herr prophezeiten bereits im Vorfeld eine

ganz schwere Partie und das zeigte sich dann auch um 15.15 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen. Die von Ex-GSVer „Urmel“ Wirthwein trainierte Mannschaft des HSV kämpfte um jeden Zentimeter. Dabei entwickelte sich eine recht ruppiges Match, in dem Schiedsrichter hüben wie drüben so manch kurioses Strafmaß anlegte.

 

In der 20. Minute erzielte Kapitän Flakowski nach einem von Vitale getretenen Freistoss die 1-0 Führung. Und in der 39. Minute konnte Dörner eine Vorlage von Wurthmann zum 2-0 verwerten. Das war es dann aber auch schon an Highlights im 1. Durchgang. Der HSV konnte keinen Ball auf das von Sulski gehütete Gehäuse bringen und unserer Mannschaft brachte in Sachen Kreativität auch nicht viel auf

die Platte.

 

Im 2. Durchgang änderte sich dies dann etwas. Vor allem die gelb-rote Karte für GSV Außenverteidiger Franz und der darauf folgende Elfmeter brachte Spannung.

 

Doch Keeper Sulski bewahrte seine Mannschaft vor dem Anschlusstreffer und parierte den nicht schlecht geschossenen Versuch von HSV-Kapitän Klingenberg. Nun folgten jedoch noch 30 Minuten in Unterzahl, die der Tabellenführer allerdings souverän über die Zeit brachte. In der 73 Minute machte Torjäger Wurthmann den Deckel drauf und erzielte das 3-0, ehe kurz vor dem Ende Dardiki noch einen schön vorgetragenen

 

Angriff zum 4-0 im Tor unterbringen konnte.

 

Unsere 2. Mannschaft gewann sein Spiel gegen SW Opladen souverän mit 2-0. Das von Trainer Pühs betreute Team zeigte sich klar Spielbestimmend. Sebastian Pohl in der 17. Minute und Saad Azzouzi (72. Minute) aus leicht Abseitsverdächtiger Position trugen sich in die Torjägerliste ein.

 

6 Punkte für Herren-Teams am Wochenende                       14.03.17

 

Unsere 1. Mannschaft musste beim Tabellenletzten Britania II antreten und gewann das zweite Meisterschaftsspiel in Folge zweistellig. Nach 4-0 Halbzeitstand, endete die Partie 12-0. Gegen tapfer kämpfende Britanen ließ das Team um Kapitän Flakowski nichts anbrennen. Die Torschützen waren: Dardiki (3x), Flakowski (2x), Wurthmann (2x),Dörner, Franz und Yüce (je 1x) und 2 Eigentore. Positiver Nebeneffekt, das Team von

Trainergespann Rubröder und Herr ist somit vorerst wieder Tabellenführer, da Monheim III Spielfrei hatte.

 

Die 2. Mannschaft gewann ebenfalls souverän mit 6-1 bei der Reserve des Post SV. Bereits vor der Pause trafen Pohl (2x) und Cetin zur beruhigenden 3-0 Pausenführung. Direkt nach der Pause konnte der Post SV zwar noch einmal auf 1-3 verkürzen. Aber ein lupenreiner

Hattrick von Bedri Saepi beendete dann alle Hoffnungen der Solinger Südstädter.

 

Am nächsten Wochenende empfängt die 2. Mannschaft den Tabellen 8. SW Opladen, der diesen Spieltag dem SV Canlarpsor überraschend ein Remis abtrotzen konnte.

Und unsere 1. Mannschaft freut sich auf das nächste Derby. Um 15.15 Uhr gibt sich die 2. Mannschaft des HSV Langenfeld am Gravenberg die Ehre.

 

Sieg und Niederlage am 1.Spieltag der Rückrunde für Senioren.

06.03.2017

 

 

 

Die 1. Mannschaft des GSV Langenfeld kann die gute Form der Vorbereitung mit in die Rückrunde nehmen und schlägt im Spitzenspiel die 2. Mannschaft des SC Reusrath mit 10-0 !!!!

 

Direkt von Beginn an hatte die Mannschaft von Trainergespann Rubröder/Herr das Spiel feste in der eigenen Hand. Einziges Manko die Chancenverwertung ließ NOCH etwas zu wünschen übrig. In der 23. Minute ließ Neuzugang Wurthmann dem Keeper im 1-1 keine Chance und

netzte Souverän zur 1-0 Führung ein. Kurz vor der Pause war sein Sturmpartner Dörner dann zur Stelleund erhöhte mit dem Pausenpfiff zum 2-0.

 

Nach der Pause legte der Tabellenzweite los wie die Feuerwehr und entschied die Partie zwischen der 48- 60 Minute, denn in den 12 Minuten fielen 4 weitere Tor.

Während in der Hinrunde der Sturm noch ein bisschen das Sorgenkind des GSV war, denn zu oft ließ man den Gegner trotz bester Chancen unnötig am Leben,  stand dieses Spiel ganz im Zeichen der Stürmer.

Im Match gegen den Tabellen 4. erzielten Wurthmann, Dörner und der später eingewechselte Dardiki  8  Stürmer Tore und sorgten für 6 Assists.  Lediglich Stifani und Siekmann konnten sich als Außenverteidiger noch in die Torschützenliste eintragen.

 

Dies darf in den nächsten Wochen gerne so weiter gehen!!!

 

Die zweite Mannschaft starte den Heimspieltag leider nicht so Erfolgreich und musste eine völlig unnötige Niederlage gegen Reusrath III hinnehmen. Der Gast gewann mit 5-1 (HZ: 0-2) gegen die Mannschaft von Trainer Pühs. Unnötig war die Niederlage deshalb weil man in dem Spiel zahlreich gute bis sehr gute Chancen liegen ließ und auf der anderen Seite

völlig unzureichend verteidigte. Hier war deutlich mehr drin, allerdings muss die Mannschaft auch deutlich mehr investieren, so wie sie es auch schon einige Male gezeigt hat. Bereits nächste Woche hat das Team um Kapitän Nemenz die Chance im Auswärtsspiel gegen den Post SV 2.

Erster Pokalsieg einer Mädchenmannschaft in der Vereinshistorie

GSV Langenfeld – FC Britannia Solingen 4 : 0

 

Gegen den körperlich robust auftretenden Gegner agierte unsere U15 vom Anpfiff weg engagiert und druckvoll und zeigte sofort, dass sie den Pokal vor heimischer Kulisse unbedingt gewinnen wollte. Bereits nach vier Minuten konnte Lena G. nach guter Vorarbeit von Dara B. das 1:0 erzielen. Glück hatte die U15  in der 12. Minute, als ein Fernschuss am Lattenkreuz landete. In der 20. Minute dann eine Kopie des ersten Tores, diesmal waren es Lea K. die genial vorbereitete, und L.Reez, die resolut zum 2:0 einnetzte. 

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte der Gegner erwartungsgemäß den Druck und versuchte mit Macht möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. „Das Glück des Tüchtigen“ war in dieser Phase aber auf unserer Seite und in der 41. Minute führte Dara B. mit einer tollen Einzelleistung und dem 3:0 eine Vorentscheidung herbei. In der 53. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung. Eine tolle Spielkombination über 3 Stationen und mit 4 beteiligten Spielerinnen führte zum 4:0. 

Der Schlusspfiff des Schiedsrichters löste eine Jubelorgie auf und am Platz ein. Unsere U15  war Pokalsieger und hatte sich damit zusätzlich für den Niederrheinpokal qualifiziert! 

Unter dem anhaltenden Jubel der Spielerinnen, des Trainers und der Fans nahmen die Spielführerinnen den Pokal und die Goldmedaillen mit Stolz entgegen.

GSV B-Junioren überzeugen gegen U.S . Youth Soccer Team

 

Es ist nicht gerade die Regel, dass eine B-Junioren-Mannschaft Gelegenheit erhält, gegen ein amerikanisches Auswahlteam zu spielen. Doch gerade so eine Begegnung besonderer sportlicher Art wurde unseren B-Junioren zuteil, nachdem Philipp Waack den Zuschlag für seine Bewerbung erhalten hatte. Sie trafen auf eine Auswahl der US Youth Soccer Europe Academy, die Anfang November in der Sportschule Duisburg - Wedau gastierte.

 

Die U.S . Youth Soccer Europe / ODP – Europe ist ein Auswahlprogramm der U.S. Youth Soccer Federation.  U.S.-amerikanische Fußballtalente, die hier in Europa leben, werden individuell gesichtet, gefördert und auf ein höheres Leistungsniveau gebracht. Das Ziel dieser Spieler ist es letztlich, in die nächst höhere Auswahl (US Youth Soccer Region I) zu gelangen und/oder ein Stipendium für eine renommierte Universität in den USA zu erhalten.

 

 

Mehr lesen...

U15 in zwei Pokalwettbewerben im Finale                           14.11.16

 

Es ist tatsächlich vollbracht; die U15 des GSV steht in beiden Pokalwettbewerben „Kreispokal“ und „Bergischer Kreispokal“ im Finale und strebt so ein ganz besonderes „Double“ an!

 

GSV Langenfeld – TuSpo Richrath 1:0 (1:0)

 

 Gegen den Stadtnachbarn wurde das Spiel - bei Hamburger Schmuddelwetter - ein Lokalderby und Pokalkampf auf Augenhöhe, der die Zuschauer mit Spannung bis zum Ende in seinen Bann zog.

 

Beide Mannschaften agierten auf gutem U15er-Niveau und erspielten sich beidseitig Chancen. In der 21. Minute war es dann wieder mal Top-Scorerin (9 Saisontore) Dara, die aus einem Gewühl heraus, blitzschnell reagierend das 1:0 für den GSV erzielen konnte. Bis zum Ende der ersten Halbzeit machte der Gegner natürlich noch mehr Dampf; aber unsere Mädels spielten ihr kompaktes System weiter und gingen so mit der nicht ganz unverdienten Führung in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit übernahm der Gegner jetzt mehr und mehr die Initiative, die gegnerischen Spielerinnen verfingen sich aber immer wieder im dichten Mittelfeld/Abwehrnetz des GSV, der  bei einem eigenen „Lattenkracher“ sogar noch Pech hatte, eine Vorentscheidung herbeizuführen. Unsere Mädels waren aber jetzt so richtig drin im Kampfspiel und brachten eine enorme Willensstärke auf den Platz, sodass bis zum pünktlichen Abpfiff nach 70 Minuten „die Null stand“ und die U15 des GSV so den zweiten Finaleinzug perfekt gemacht hatte. Freude, Jubel, Erleichterung und natürlich la Ola!

 

 

 

Glückwunsch an alle Spielerinnen, Trainer und Betreuerinnen! EIN starkes TEAM!

Sprechzeiten der Jugendabteilung                                           14.08.16

 

Aus organisatorischen Gründen richtet die Jugendabteilung Sprechzeiten (im Vereinsheim) ein, die ab dem 22.8. in Kraft treten.

 

Sprechzeit für die Juniorinnen: jeweils Mittwoch, 18:45 bis 19:15 Uhr
                    Ansprechpartner: Monika Galinsky, Sabine Wilde-Meyer

Sprechzeit für die Junioren: jeweils Dienstag, 18:45 bis 19:15 Uhr
               Ansprechpartner: Ingo Reuther, Sabine Wilde-Meyer

Die Sprechzeiten sind für Fragen von Trainern, Eltern, Spielern und
Spielerinnen, für die Abgabe von Spielberechtigunganträgen, etc. gedacht.

Ergebnisse

 

Juniorinnen                       Gruiten - GSV C   2:1  Gräfrath - GSV E  0:0      MSV Opladen-GSV B 4:3                        

Junioren                      GSV A - Hilden  05/06   2:7                                  Aufderhöhe - GSV  D 1:0                                    Höhscheid - GSV C  Abbruch wegen Verletzung                       Haan - GSV B  3:3

 

Frauen                            Gräfrath - GSV  2:0                                                   

Senioren Vorschau  Sonntag  28.5.17             Quettingen - GSV 1    15 Uhr  Quettingen

Ergebnisse                        GSV 2 - Canlarspor  SG  1:9

Unsere Sponsoren:      

Die GSV-App für Android

kostenloser Download im

Merq-Appstore