Pokalviertelfinale 1:2 gegen die SSVg Haan

Ein insgesamt ausgeglichenes Spiel gewann am Ende der Gastgeber mit 2:1 und zieht somit ins Halbfinale des Kreispokals ein. Für den GSV war deutlich mehr drin gewesen, doch lieferte das Team von Trainer Ljoki keine gute Partie ab. Wenigstens konnten ein paar Spieler die sonst in den letzten Wochen verletzt oder wenig gespielt hatten, Spielpraxis sammeln. Zum Spiel: Der GSV war in der 1. Hälfte überlegen und Haan versuchte es ausschließlich mit langen Bällen. Marcel Foermer brachte den GSV früh in Führung (5.min). Die große Chance auf das 2:0 verpasste Nemenz, der einen Foulelfmeter über das Tor schoss. Glück hatte aber auch der GSV als Torwart Urbo einen Elfmeter von Haan hervorragend parierte. Vor dem Halbzeitpfiff glich Haan noch aus. Zur 2. Halbzeit ist wenig Positives zu berichten. Haan hatte nun mehr Spielanteile und konnte 10 Minuten vor Spielende den entscheidenen Treffer zum 2:1 erzielen.